Sonntag, 3. März 2013

Welches Ding keinen Schatten mehr wirft

Anzeige - Licht
Es ist bekannt, dass das sichtbare Licht durch einen Gegenstand blockiert wird, da es sich geradlinig ausbreitet. Dadurch wird ein Schatten geworfen. Licht wird jedoch, da es sich in Wellenform fortbewegt, um das jeweilige Objekt minimal gebeugt. Diese Beugung ist zwar gering, aber jedes Ding, das kleiner als die Wellenlänge des Lichts ist, wirft dann folglich keinen Schatten mehr.

Das bedeutet beim sichtbaren Licht, welches eine Wellenlänge von 400 bis 900 Nanometern aufweist, dass ein Gegenstand dann auch wenigstens einen Durchmesser von 400 Nanometern haben muss, um noch einen Schatten werfen zu können. Solch ein Objekt wäre dann 200-mal kleiner als ein Haar dick ist.

1 Kommentar:

  1. Vielleicht würde dieses Wissen Peter Schlemihl trösten. :)

    AntwortenLöschen