Dienstag, 25. Dezember 2012

Wo die engste Gasse der Welt ist

An der schmalsten Stelle misst sie nur 31 Zentimeter und an der breitesten 43 Zentimeter - die engste Gasse der Welt. Es handelt sich um die knapp 50 Meter lange Spreuerhofstraße der Stadt Reutlingen in Deutschland. Die schmale Straße gibt es seit 300 Jahren und war ursprünglich als Durchgang neben dem Getreidelager für das Reutlinger Krankenhaus gedacht. Aus Brandschutzgründen war es zu dieser Zeit außerdem üblich, zwischen benachbarten Häusern stets einen Spalt zu lassen, um einem eventuell ausbrechenden Feuer das zu schnelle Übergreifen auf andere Gebäude zu erschweren.

Auch darf die engste Gasse der Welt offiziell als Straße bezeichnet werden, da der Durchgang schon ewig als Durchschlupf von Fußgängern benutzt wird. Übrigens ist die engste Gasse der Welt als solche seit dem Jahr 2007 im Guinness-Buch der Rekorde aufgeführt.

Kommentare:

  1. Wenn ich jetzt sage, dass ich jahrelang in der Stadt gewohnt habe, aber da nie war... Dann finde ich das nicht wirklich schade. :P ^^
    Aber die zusätzliche Info is gut.
    Danke

    AntwortenLöschen
  2. Ist das heftig. Da passt sicher nicht jeder durch !

    AntwortenLöschen
  3. @Mischa
    Wusstest du denn gar nicht, dass es in Reutlingen diese schmale Straße gibt oder einfach kein Interesse gehabt, da mal zu schauen?

    @Nadine
    Oh ja, da hast du Recht. Man sollte schon etwas schlanker ausgestattet sein, um die engste Gasse der Welt zu durchwandern. Wer weiß, ob in der Spreuerhofstraße nicht doch mal jemand stecken blieb.

    AntwortenLöschen