Dienstag, 25. Dezember 2012

Wo die engste Gasse der Welt ist

An der schmalsten Stelle misst sie nur 31 Zentimeter und an der breitesten 43 Zentimeter - die engste Gasse der Welt. Es handelt sich um die knapp 50 Meter lange Spreuerhofstraße der Stadt Reutlingen in Deutschland. Die schmale Straße gibt es seit 300 Jahren und war ursprünglich als Durchgang neben dem Getreidelager für das Reutlinger Krankenhaus gedacht. Aus Brandschutzgründen war es zu dieser Zeit außerdem üblich, zwischen benachbarten Häusern stets einen Spalt zu lassen, um einem eventuell ausbrechenden Feuer das zu schnelle Übergreifen auf andere Gebäude zu erschweren.

Auch darf die engste Gasse der Welt offiziell als Straße bezeichnet werden, da der Durchgang schon ewig als Durchschlupf von Fußgängern benutzt wird. Übrigens ist die engste Gasse der Welt als solche seit dem Jahr 2007 im Guinness-Buch der Rekorde aufgeführt.

Freitag, 21. Dezember 2012

Was Singles an Paaren besonders stört

Sie turteln, sticheln, füttern sich gegenseitig und benehmen sich häufig wie kleine Kinder - frisch verliebte Paare. In der Regel merken die meisten Pärchen nicht wie sie sich verhalten, und die sich entwickelnde Eigendynamik verstärkt sich auch noch, wenn kein Außenstehender das betroffene Paar darauf hinweist.

Vor allem befreundeten Singles stört das Verhalten von Paaren, doch auch die subjektive Umwelt fühlt sich vom turtelnden Auftreten ziemlich genervt - das ergab eine Umfrage einer renomierten Partnervermittlung im Internet.

Was Singles folglich an Paaren besonders stört:
  1. das Austragen von Sticheleien vor anderen (64%)
  2. miteinander in Babysprache reden (62%)
  3. das Kommentieren des Partners beim Telefongespräch aus dem Hintergrund (37%)
  4. das gegenseitige Füttern (34%)
  5. stetiges Knutschen und Anfassen in der Öffentlichkeit (26%)
  6. das Beenden des Satzes durch den anderen Partner (23%)
  7. erzählen in der Wir-Form (12%)

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Weshalb wir manchmal Sternchen sehen

Mit ziemlicher Sicherheit hat es jeder schon öfters erlebt, dass einem für wenige Sekunden kleine Lichtblitze vor den Augen erscheinen. Wenn wir manchmal solche Sternchen sehen, hängt das mit Blutdruckschwankungen zusammen - so lautet die gegenwärtige Meinung der Mediziner. Auf derart Blutdruckschwankungen reagiert vor allem das Auge sehr empfindlich. Sobald die Netzhaut unseres Sehorgans also gereizt wird, werden dem Gehirn Lichterscheinungen gemeldet, die eigentlich gar nicht vorhanden sind. Selbst wenn man die Augen reibt, kann man diese Lichtblitze wahrnehmen.

Häufig sieht man Sternchen, wenn man zu schnell aufsteht, doch auch Epileptiker oder an Migräne Leidende berichten von kurzzeitig auftauchenden Lichtblitzen vor den Augen. Grundlegend ist dieses Phänomen harmlos, allerdings sollte ein Arzt aufgesucht werden, wenn die Lichtblitze ungewöhnlich oft auftreten und / oder länger als ein paar Sekunden erscheinen. 

Dienstag, 18. Dezember 2012

Wer Leonardo da Vinci war

Anzeige - Leonardo da Vinci
Geboren wurde Leonardo da Vinci 1452 in der Nähe von Florenz. Heute betrachtet man den unermüdlichen Erfinder und Naturphilosophen als einen der bedeutendsten Universalgelehrten, der seiner Zeit um Längen voraus war. Leonardo da Vinci betätigte sich nicht nur als Maler und Bildhauer, sondern ebenso als Architekt, Ingenieur, Mechaniker sowie Anatom. Zahlreiche Erfindungen gehen auf sein Konto: Er entwickelte zahlreiche Maschinen, Mechanismen wie auch Werkzeuge.

Weiterhin entwarf er eine Vielzahl von Konstrukten - nämlich Vorläufer für beispielsweise Fahrräder, Schwimmbagger, Panzerwagen, mechanische Sägen, Wegmesser und diverse andere Sachen. Auch hatte Leonardo da Vinci ausgereifte Ideen für weitere Konstrukte, die allerdings erst im 20. Jahrhundert konstruiert werden konnten. Als Beispiel sollen hier die Vorläufer des Hubschraubers sowie des Automobils genannt werden. Der Erfinder starb 1519 in Amboise, Frankreich.

Information:
Zitate von Leonardo da Vinci

Freitag, 14. Dezember 2012

Welche Nationalflagge nicht rechteckig ist

Anzeige - Nationalflagge Nepal
Obwohl sie es nicht müssen, sind alle Nationalflaggen rechteckig - außer eine, nämlich die von Nepal. Der Staat Nepal besitzt eine Nationalflagge, welche aus zwei übereinander angeordneten, aber zusammenhängenden Wimpeln besteht. Beide Wimpel sind das Symbol für die Gipfelspitzen des Himalaya. Doch in der Nationalflagge Nepals stecken noch mehr Symbolwerte: Der weiße auf einem Sichelmond liegende Stern gilt als Zeichen der Hoffnung und befindet sich im oberen Wimpel der roten Landesflagge mit blauem Rand. Spezieller ist das so zu deuten, dass Nepal so lange Bestand haben soll wie die Himmelskörper. Gleiches gilt auch für den alleinigen Stern im unteren Wimpel.

Sonntag, 2. Dezember 2012

Wie sich Tattoos entfernen lassen

Damit Tattoos effektiv entfernt werden können, benötigt man einen Laser. Allerdings reicht ein gewöhnlicher in der Medizin eingesetzter Laser dafür nicht, da das gebündelte Licht nicht so tief in die Hautschichten vordringen kann. Um Tätowierungen weg zu bekommen, wird ein sogenannter Pulslaser verwendet, welcher fähig ist, die Farbe unter der Haut in so kleine Teilchen aufzubrechen, dass der Körper sie anschließend selbst abbauen und ausscheiden kann.

Solch ein Pulslaser emittiert das Licht nicht kontinuierlich, sondern gepulst. Die Farbpigmente werden also mit ganz kurzen Laserblitzen beschossen, um das Tattoo letztendlich entfernen zu können. Die Methode funktioniert deshalb, weil mit dem Pulslaser derart hohe Energiespitzen erreicht werden, die im Gigawattbereich liegen können. Die Haut soll während dieser Laserbehandlung kaum beeinträchtigt werden.

Informationen zum Thema Tattoos und Körperschmuck:
Body Modification - Körpergestaltung als modischer Trend