Mittwoch, 24. Oktober 2012

Weshalb Verliebte in Babysprache reden

Hin und wieder kann man es mitbekommen, wenn Verliebte miteinander reden. Und dabei reden sie nicht zu selten in Babysprache. Linguisten und Paartherapeuten sind sich weitgehend einig, dass das Anwenden der Babysprache die Vertrautheit eines Paares stärkt - somit wird durch die gemeinsame Sprache Nähe geschaffen. Zudem grenzen sich verliebte Paare auf diese Weise von der Umwelt ab und zeigen, dass sie füreinander etwas ganz Besonderes sind.

Vermutet wird aber auch, dass die Babysprache von Verliebten deshalb angewendet wird, weil eine Art Glückseligkeit beim Verliebtsein aufkommt. Babys geben nämlich deshalb murmelnde Laute von sich, weil sie in der Regel vollkommen zufrieden sind und den jeweiligen Moment absolut genießen. Und das ist somit auch auf Verliebte übertragbar - die gemeinsame Zeit miteinander wird genossen, wobei sich die Sprache vom Kommunikationsinstrument wegentwickelt, sich jedoch zur reinen Artikulation von Glückseligkeit formiert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen