Dienstag, 2. Oktober 2012

Was ein Schneckenkönig ist

Der Begriff Schneckenkönig wird schon mehrere Jahrhunderte verwendet, und es geht um Gehäuseschnecken, deren Haus in die entgegengesetzte Richtung gewunden ist. Für die in Mitteleuropa heimische Weinbergschnecke beispielsweise ist das Schneckenhaus rechtsgewunden. Doch hin und wieder kann es vorkommen, dass das Gehäuse aufgrund eines minimalen Gendefekts linksgewunden ist - das passiert sehr selten. Und Schnecken, die dieses Merkmal besitzen, werden dann Schneckenkönig genannt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen