Mittwoch, 12. September 2012

Weshalb wir Blasen bekommen

Häufig sind sie ganz schön nervig - Blasen. Die meisten Blasen hat man in der Regel an den Füßen, wobei die Ursache in der stetig wiederholten Reibung zwischen Material des Schuhs sowie der Haut zu finden ist. Prinzipiell handelt es sich bei einer Blase um eine Verletzung, da die Haut an der entsprechenden Stelle gereizt ist. Hauptsächlich bildet sich bei solch einer wiederholten Reibung eine mit Flüssigkeit gefüllte Wasserblase, und jenes Blutwasser als Bestandteil unseres Blutes wird von den jeweils beschädigten Gewebezellen produziert.

Blasen haben folglich die Funktion eines Schutzpolsters, wodurch die unteren Hautschichten vor weiteren Schäden bewahrt werden. Übrigens sollten Blasen nicht geöffnet werden, da der Schutz der unteren Hautschichten entfällt - auch ist das Risiko erhöht, sich eine Infektion zu holen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen