Mittwoch, 19. September 2012

Welcher der kleinste Staat der Welt ist

Seine Grenzen sind nur 3,2 Kilometer lang - nämlich die des Vatikanstaates. Mit einer Fläche von nicht ganz 45 Hektar gilt der Vatikan als der kleinste Staat der Welt und befindet sich als Enklave in Italien innerhalb des Stadtgebiets von Rom. Vatikanstadt, wie der Vatikan auch genannt wird, finanziert sich durch Sammelgelder sowie durch eine Steuer auf alle römisch-katholischen Diözesen. Doch auch der Verkauf von Briefmarken und der Tourismus sind für das Bestehen des Vatikanstaates verantwortlich. Für den Schutz der Vatikanstadt ist die italienische Armee verantwortlich, und die Leibwache des Papstes ist die Schweizergarde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen