Samstag, 1. September 2012

Was im Urin enthalten ist

Urin ist die flüssige Abfallsubstanz, die bei der Zersetzung der Proteine im Körper gebildet wird. Zuerst wird der Stoff von den Nieren gefiltert, wonach er zusammen mit Wasser zur Blase geleitet wird. Ist die Blase gefüllt - durchschnittlich etwa 350 Milliliter kann das Organ fassen -, entsteht der Drang zu müssen, woraufhin wir in der Regel auf der Toilette Urin ablassen. Urin besteht zu 95 Prozent aus Wasser, und zusätzliche Bestandteile des Urins sind Harnstoff, Chloride, Natrium, Kalium, Kreatinin, Bikarbonat und Harnsäure.

Ebenso wissenswert:
Weshalb wir beim Pinkeln die Luft anhalten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen