Sonntag, 26. August 2012

Weshalb wir kitzelig sind

Die meisten Menschen sind besonders kitzelig, doch in der Regel kommt das Kitzelgefühl dann nicht mehr auf, sobald man sich selbst kitzelt. Das passiert deshalb, weil sich das Kleinhirn darauf einstellt und Entwarnung gibt. Von Natur aus ist das Kitzelgefühl nämlich ein Alarmsignal - bei unerwarteten Berührungen übermitteln Sensoren auf der Haut dem Gehirn eine entsprechende Botschaft; schließlich könnte es ein Angriff von außen sein. Besonders empfindlich reagieren wir folglich an den Stellen, welche nicht so gut geschützt sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen