Freitag, 24. August 2012

Weshalb die Sauna gut tut

Das Entspannen in der Sauna tut deshalb gut, weil es gesund ist. Beim Gang in die Sauna wird nämlich der Körper leicht erhitzt, was einem kleinen Fieber gleichkommt, und dadurch befinden sich im Blut mehr Killerzellen und Abwehrstoffe. Weiterhin ist die Sauna ideal bei Asthma- und Bronchitis-Erkrankungen, weil die Atemwegsschleimhäute besser durchblutet werden. Das Gute ist weiterhin, dass die Haut intensiv gereinigt und sogar der Blutdruck reguliert wird.

Beachten sollte man aber, dass kalte Aufgüsse und kaltes Tauchbaden zu vermeiden sind, sofern man Asthmatiker ist oder eine Verengung der Herzkranzgefäße vorliegt. In jedem Falle aber sollte vor jedem Saunagang ein Arzt konsultiert und um Rat gefragt werden, wenn Erkrankungen bekannt sind. Grundlegend aber tut es gut, in die Sauna zu gehen - schließlich kann man entspannen und unternimmt etwas für die Immunabwehr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen