Donnerstag, 16. August 2012

Warum Schildkröten so alt werden

Schildkröten scheinen sich zu weigern, alt zu werden - die gepanzerten Reptilien können weit über 100 Jahre alt werden; beinahe sogar 200 Jahre und mehr. Die Wissenschaft hat festgestellt, dass sich die Organe der älteren Schildkröten kaum von denen der jüngeren unterscheiden. Nicht nur die Gene lassen die Schildkröte so alt werden, sondern auch der langsame Stoffwechsel ist dafür verantwortlich, dass die gepanzerten Reptilien so lange leben. Die Schildkröten sind außerdem fähig, monatelang auf Nahrung zu verzichten und können zudem ihren Herzschlag zeitweise aussetzen lassen. Nur die als Haustiere gehaltenen Schmuckschildkröten werden durchschnittlich zirka 40 Jahre alt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen