Sonntag, 24. Juni 2012

Weshalb Vögel Eier legen

Wenn Menschen eine Körpertemperatur von 41 Grad Celsius haben, ist von hohem Fieber die Rede. Für Vögel allerdings ist diese Körpertemperatur normal, weil sie dadurch den hohen Energiebadarf beim Fliegen umsetzen können. Aber genau diese hohe Temperatur des Körpers ist der Grund, weshalb Vögel Eier legen - schließlich wären 41 Grad Celsius für die Entwicklung des Embryos viel zu hoch, um im Bauch heranzuwachsen.

Ein weiterer Grund, weshalb Vögel Eier legen ist, dass die Vogelweibchen viel zu schwer zum Fliegen wären, wenn sie ihre Jungen im Bauch austragen müssten. Um Vögel also vor dem Aussterben zu bewahren, hat die Evolution es so eingerichtet, dass die Embryos sich in einem Ei entwickeln. Das heranwachsende Küken bekommt im Eidotter alle wichtigen Nährstoffe wie beispielsweise Calcium, Vitamine, Lipide, Phosphor und Proteine.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen