Sonntag, 6. Mai 2012

Weshalb Mais zu Popcorn werden kann

Maiskörner bestehen neben Stärke und Eiweiß auch aus Wasser, welches zu Wasserdampf wird, sobald die Temperatur steigt. Zirka 250 Grad Celsius sind notwendig, damit der Innendruck eines Maiskorns aufgrund des darin befindlichen Wasserdampfes so groß wird, dass sich die Stärke unter der Schale aufbläht. Kurz darauf wird die Schale des Maiskorns dann aufgesprengt, wodurch die Stärke und das Eiweiß als schaumige Masse austreten. Da die Temperatur durch das Aufsprengen der Maiskornschale nun sofort wieder sinkt, verfestigt sich diese verkleisterte Stärke, und typisches Popcorn kommt zum Vorschein. Übrigens kann sich ein Maiskorn unter Hitzeeinfluss bis zu 40-fach vergrößern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen