Sonntag, 6. Mai 2012

Was die Nummern der Autobahnen bedeuten

Jedem, der schon einmal auf der Autobahn gefahren ist, wird aufgefallen sein, dass verschiedene Strecken unterschiedliche Nummern haben. Was viele aber wahrscheinlich nicht wissen: Autobahnen, welche in Nord-Süd-Richtung verlaufen, besitzen ungerade Nummern - beispielsweise die A1 und A7 - und Autobahnen, die von Osten nach Westen und umgekehrt führen, haben gerade Nummern - etwa die A2 und A8.

Außerdem steckt noch ein weiteres System hinter den Nummern der Autobahnen - die Strecken nämlich, die durch das ganze Bundesgebiet Deutschlands führen, sind einstellig nummeriert, und regionale Autobahnen zweistellig. Dreistellige Nummern haben letztendlich die Strecken, welche als Zubringer fungieren.

Das gesamte deutsche Autobahnnetz erstreckt sich über 12.500 Kilometer, wobei die längste Autobahn die A7 ist. Hier legt man eine Strecke von über 948 Kilometern zurück - von Flensburg bis nach Füssen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen