Freitag, 4. Mai 2012

Warum wir beim Anblick der Sonne niesen

Der eigentliche Grund, weshalb wir niesen müssen ist, wenn die Schleimhaut der Nase durch Schmutzpartikel oder Pollen gereizt wird. Dieser Reiz teilt uns blitzschnell mit, dass die Nase unbedingt freigehalten werden muss, wodurch wir ruckartig Luft durch den Mund und die Nase ausstoßen. Bei diesem Reflex werden dann die entsprechenden Schmutzpartikel regelrecht herausgeschossen. Und ein spezielles Nieszentrum im Rückenmark, so vermuten Forscher, verursacht dieses Niesen, welches sich dann als typisches "Hatschi" bemerkbar macht.

Weshalb wir nun beim Anblick der Sonne oder auch einer künstlichen Beleuchtung niesen müssen, ist derzeit noch nicht hundertprozentig geklärt. Jedoch gehen Forscher davon aus, dass sich der Sehnerv sowie der mit der Nase verbundene Trigeminusnerv im Gehirn so nahe kommen, dass der durch die Sonne ausgelöste Reiz von einem Nerv auf den anderen springt. Gereizt werden dann Augen und Nase zusammen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen