Dienstag, 1. Mai 2012

Mücken stechen manche Menschen besonders gern

So manch einer von euch kennt es bestimmt, dass man selbst ständig von Mücken gestochen wird und andere weniger. Mücken lassen sich bei der Wahl ihrer Opfer vom Geruch leiten, wobei sie sich vom Männergeruch stärker angezogen fühlen. Dennoch werden Frauen öfter gestochen, denn die Haut des weiblichen Geschlechts ist viel dünner und nicht so haarig wie bei den Männern. So fällt es den Insekten leichter, zuzustechen und anschließend das Blut zu saugen.

Doch ebenso bevorzugen Mücken ganz bestimmte Gerüche wie zum Beispiel Fußschweiß und sogar den Duft von kosmetischen Produkten. Aber auch eine höhere Körpertemperatur sowie dunkle Farben sind ausschlaggebende Faktoren, die das Risiko, von einer Mücke gestochen zu werden, erhöht. Einfach blöde, denn die Mückenstiche jucken in der Regel extrem.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen